Freizeit beginnt nicht an der Wohnungstür!

Die Überschrift ist für mich. Ich weiß nicht woran es liegt, aber richtig „frei“ fühle ich mich nur zu Hause. Wenn ich unmittelbar nach der Arbeit zu einem Termin fahre – auch wenn es ein privater ist – fühle ich mich erst in der Freizeit angekommen, wenn ich zu Hause bin. Was ja Schwachsinn ist!

Zeit mit Menschen verbringen die ich mag, ist ja cool. Zu Events gehen, die ich mir selbst ausgesucht habe, ist ja toll! Fitnessstudio ist Freizeit. Und doch habe ich da etwas in mir, dass alles was ausserhalb meiner Wohnung stattfindet unter Termin läuft. Und sich somit nicht wirklich als Freizeit anfühlt.

Ich mache mir Termine aus, die ich wahrnehmen will und wenn es dann so weit ist, dann „fehlt“ mir diese Zeit bei meiner freien Zeit. Und ich weiß, dass es nur eine Kopfsache ist. Es ist nur meine Einstellung. Ich liebe es massieren zu fahren. Ich genieße es, massiert zu werden und danach noch lecker etwas zu essen. Nichts daran belastet mich. Nichts daran lässt mich unrund laufen und doch „fehlt“ mir diese Zeit dann am Wochenende! Irgendetwas in mir zählt zum Wochenende nur jene Zeit, die ich zu Hause verbringe!

Daran muss ich dringend arbeiten! Ich habe natürlich eine Vermutung woher es kommt. Meine Wohnung war immer schon meine „Höhle“. Wo ich mich verkriechen konnte und ganz ich selbst sein konnte… Doch dass bin ich ja mittlerweile nicht mehr nur zu Hause, von daher könnte ich schön langsam mein Freizeitgefühl wirklich erweitern!

Fitnessstudio ist so klassisch. Jedes Mal wenn ich ins Fitnessstudio fahre, ist das für mich eine Art „Pflicht“. Auch wenn es gut tut und Spaß macht. Und das Infrarot Erholung pur ist. Wenn ich um 18 Uhr, nach 11 Stunden, von der Arbeit – inklusive Sport – nach Hause komme, dann bin ich spät dran und meine Freizeit schrumpft auf ein Minimum. Ich habe aber nicht mehr gearbeitet als an Tagen wo ich direkt nach der Arbeit nach Hause gefahren bin….

Irgendwie habe ich noch keine Plan, aber ich muss das dringend ändern. Nicht nur zu Hause ist Freizeit! Das sollte doch schön langsam in meinem Kopf ankommen!

© Libellchen, 2018

3 Kommentare zu “Freizeit beginnt nicht an der Wohnungstür!

  1. Pingback: Quality Time | Libellchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s