Was habe ich mir bloss gedacht?

Letztens habe ich mal wieder einen Blogbeitrag gelesen, dabei ging es darum dass es nicht richtige und falsche Partner gibt, sondern dass auch die vermeintlich Falschen, die Richtigen für etwas bestimmtes sind. Eine Lernerfahrung sozusagen. Tja, mal unabhängig von Männern und Frauen, glaube ich schon daran, dass jeder Mensch der in unser Leben tritt, wenn er uns nicht gut tut, uns zumindest eine Lernerfahrung mit auf den Weg gibt.

Blöderweise stand da auch drinnen, dass wir uns so lange die „Falschen“ suchen bis unsere Seele mit der persönlichen Entwicklung weit genug vorangeschritten ist…. Tja, dazu fielen mir zwei Fragen ein…

1. Wie verkümmert muss meine Seele eigentlich sein, dass ich mit 40 immer noch alleine durchs Leben stapfe und immer noch die Falschen brauche um zu wachsen?

2. Sind alle Menschen die seit Jahren in einer Beziehung stecken – teilweise schon von sehr jungen Jahren an – wirklich so viel weiter mit ihrer persönlichen Entwicklung?

Zu 1.: Tja, wahrscheinlich ist meine Seele wirklich verkümmert. Schließlich darf sie ja auch erst seit ca. 10 Jahren raus und mitspielen. Die 30 Jahre davor habe ich sie ja sorgsam vor allem und jedem versteckt….

Zu 2.: Keine Ahnung was die Seelen dieser Menschen wirklich lernen wollen auf dieser Welt. Und wer weiß ob sie wirklich glücklich sind…. Wenn ich mir die eine oder andere Beziehung anschaue, bin ich mir gar nicht sicher ob die Menschen wirklich mit dem/der „Richtigen“ zusammen sind. Im Gegenteil. In vielen Fällen weiß ich, dass ich die Gründe für die Beziehung nicht Liebe waren! Manche sind sicher zufrieden – geben sich zufrieden? Doch eine Beziehung mit dem „Richtigen“ Partner? Gibt es wahrscheinlich schon, aber viel häufiger haben sich Partner arrangiert. Wenn ich das wollte, wäre ich auch nicht alleine. Ich aber will jemand der meine Seele zum Leuchten bringt. Mit weniger, will ich mich nicht zufrieden geben. Ich will jemand mit dem ich glücklich sein kann und nicht jemand der auch da ist… Ich will eine Partnerschaft und keine WG. Vielleicht will ich da auch zu viel.

Meine kleine Seele ist vielleicht noch nicht so lange aktiv in meinem Leben, aber sie ist auf jeden Fall stur. Sie will geliebt werden und wieder lieben. Wer sie nicht glücklich macht, hat keine Chance. Einfach ist offenbar wirklich nicht mein Ding….

© Libellchen, 2018

2 Kommentare zu “Was habe ich mir bloss gedacht?

  1. Ich weiss nicht, aber das mit der Lernerfahrung find ich irgendwie doof. Entweder man trifft jemand mit dem man sich verstehen tut, oder halt nicht. Es ist, so denke ich, alles Zufall. Manche haben Glück und manche nicht. Manche halten an unglücklichen Beziehung fest und andere gehen sie erst gar nicht ein. Wenn Du auch alleine glücklich sein kannst, dann ist das doch auch ok.
    Lg
    Michel

    • Also ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass jeder Mensch der zuerst in mein Leben getreten ist und dann wieder verschwunden ist – egal ob Partner, guter Freund oder Freundin – mir eine Lernerfahrung mit auf den Weg gegeben hat….
      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s