Mein Jahr 2017 – Teil 2, Menschen

Da hat sich heuer einiges getan. Vor allem mein berufliches Umfeld hat sich sehr verändert.

Aber fangen wir mal mit Familie an. Da ist alles unverändert. Alle noch da, alle reden noch miteinander und es ist alles in Ordnung. Super!!!

Freunde ist schnell erledigt. Aretha ist noch da. Meine Wanderfreundin auch noch. Und meine Freundin S. sehe ich jetzt öfter als vorher. Super!!!

Bekannte war eher durchwachsen. Eine verloren gegangene Bekannte ist wieder aufgetaucht und ein paar Menschen – ehemalige Kollegen, wo ich dachte wir sind mehr als Kollegen, sind verschwunden. Andere wiederum haben sich bis jetzt gehalten. Dafür habe ich zwei Frauen kennen gelernt die sehr positiv im Leben stehen und mich auch ein schönes Stück weiter gebracht haben heuer! Danke euch!

Das berufliche Umfeld hat sich ja extrem geändert. Ich habe viele neue Menschen kennen gelernt und viele Menschen höre und sehe ich gar nicht mehr! Was aber auch sehr wohl selbst gewählt ist. Ich kann euch gar nicht sagen wie froh ich bin, die negativen Energien meiner ehemaligen Mitarbeiter nicht mehr spüren zu müssen. Ich bin so dankbar dass ich die alle nicht mehr sehen und hören muss! Überhaupt vermisse ich von der alten Dienststelle niemanden. Die paar, die mir fehlen würden, mit denen rede ich sowieso noch immer! Und mein neuer Bürokollege ist ein sehr wichtiger Zuwachs für mein persönliches Umfeld.

Das durchschütteln des beruflichen Umfeldes hat mir auch wieder neue zwischenmenschliche Erfahrungen gebracht und neue zu bewältigende Herausforderungen! Bei mir steht abgrenzen und nein sagen ganz oben auf der Lernliste! Und ich merke auch dass der Abstand die Sicht auf meine ehemaligen Mitarbeiter geändert hat. Aber leider nicht positiv! Rückblickend wundere ich mich eher dass ich das so lange ausgehalten habe!

Last but not least die Männer! Einer ist gegangen und hat eine Riesenlücke in meinem Herzen und meiner Seele hinterlassen. Manchmal frage ich mich noch, ob es ihn überhaupt interessiert was er mir angetan hat….Wahrscheinlich nicht. Er hat ja auch alles getan, was ich ihn gebeten hatte, nicht zu tun….Und dann habe ich doch den einen oder anderen Mann heuer, mehr oder weniger intensiv kennen gelernt. Neue Liebe ist im Moment zwar nicht in Sicht, aber vielleicht ja nächstes Jahr….

Also menschlich gesehen, war das Jahr überwiegend in Ordnung. Nur der eine Mann fällt extrem negativ ins Gewicht….

© Libellchen, 2017

 

Ein Kommentar zu “Mein Jahr 2017 – Teil 2, Menschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s