Kindergarten für Erwachsene

Wenn jemand einen auf beleidigte Leberwurst macht, weil er oder sie zwar sehr gut austeilen, aber nicht einstecken kann und sich dann total angegriffen fühlt und in Folge zum Chef läuft heulen, dann ist das unangenehm wenn man der Auslöser ist. Wenn man aber nichts damit zu tun hat, sondern nur im Nachgang mitbekommt, das offensichtlich etwas war, was man nicht mitbekommen hat, dann ist das leider oftmals schlimmer als im Kindergarten!

In diesem konkreten Fall war ich nur eine Nebenbaustelle. Bei dem Frontalangriff auf meinen „bösen“ Kollegen, wurde ich nur kurz erwähnt, weil ich mir eine Aufgabe nicht habe umhängen lassen. Allerdings nicht zu mir, sondern nur zu meinem Kollegen. Was bei mir zu folgender Reaktion geführt hat:

……“kurz überlegt“…..“egal“….“ihr Problem“…..

Wenn ich jemand sage, dass ich es nicht mag, wenn man mir Arbeit umhängen will, die nicht meine Aufgabe ist, dann sollte man es vielleicht nicht immer wieder versuchen….Vor allem nicht mit folgender Formulierung:

„Wir haben beschlossen, dass machst jetzt du, weil wir wollen es nicht machen“.

Worauf ich wirklich stolz bin ist meine Reaktion „Wenn ihr glaubt dass es eine gute Idee ist….“ sagte ich und ging zurück in mein Büro und kümmerte mich nicht weiter. Ich hatte keinen Auftrag. Und die Formulierung „du machst das jetzt, weil ich es nicht machen will“ ist bei mir nicht als Hilfeersuchen angekommen. Natürlich bin ich jetzt wieder nicht teamfähig. Was aber irgendwie untergeht weil mein Kollege sich erdreistet hat die Wahrheit zu sagen und das jemand – aufgrund persönlicher Probleme – in den falschen Hals bekommen hat. Das die besagte Person selber zwei Tage lang mit extrem spitzer Zunge ausgeteilt hat, ist dabei natürlich irrelevant!

Wenn Tränen im Spiel sind, ist klar wer der/die Arme ist! Einerseits hat mein Kollege meine volle Anteilnahme – war ja selber oft genug in der Situation – andererseits bin ich froh, dass diese Kelch an mir vorüber gegangen ist. Wie erwachsene Menschen es aber immer wieder schaffen sich wie kleine Kinder aufzuführen, entzieht sich mir völlig. Statt einfach mal demjenigen zu sagen, dass etwas nicht passt, den Chef anheulen ist extrem letztklassig!

© Libellchen, 2017

2 Kommentare zu “Kindergarten für Erwachsene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s