Manipulation – Verschwörungstheorie – Matrix

Ein schwieriges Thema, auf das ich in letzter Zeit immer wieder gestossen werde! Menschen wenden sich aus Angst davor manipuliert zu werden, immer mehr Verschwörungstheorien zu. Und Verschwörungstheorien sind für mich, Manipulation pur! Viele Verschwörungstheorien könnnen ja sogar wissenschaftlich widerlegt werden und trotzdem wollen die Menschen unbedingt daran glauben!

Ich stelle mal eine Hypothese in den Raum. Alle Menschen, welche nicht als Einsiedler im Wald leben, werden von ihren Mitmenschen manipuliert. Und beim Einsiedler könnte es sein, dass ihn intelligente Tiere manipulieren….Manipulation ist immer und überall. Und es gibt posititve und negative. Bewusste und unbewusste. Wobei sich ja immer alle nur auf die bewusst negative (=Propaganda) stürzen. Wenn ich zu einer Energetikerin gehe mit einem Auftrag dass sie mir hilft und sie mich dazu bringt, Dinge zu sagen die ich nicht sagen will, dann weil sie mich manipuliert hat. Doch sie hat nur das getan was ich wollte, weshalb ich es nicht als negative Manipulation sehe, sondern als einen erfolgreich ausgeführten Auftrag!

Werbung wird oftmals als Manipulation dargestellt. Das finde ich aber anders. Werbung kann uns nur dann manipulieren wenn wir uns auch lassen! Wer Unterlegenheitsgefühle, mangelndes Selbstvertrauen oder Angst hat, lässt sich leichter täuschen, ist leicht manipulierbar (Quelle: Wikipedia). Schon klar, Wikipedia manipuliert auch…. Aber sie haben recht! Für mich ist Werbung irrelevant. Zumindest so lange, bis ich etwas bestimmtes brauche! Wenn ich mir einen Fernseher kaufen will, werde ich die Werbung dafür wahr nehmen und den für mich am besten geeigneten kaufen. Mir ist auch ganz egal was mir die Werbung sagt was ich alles brauche…. Ich kaufe Dinge dann, wenn ich sie will (z.B. Schokolade) oder brauche (weil was kaputt ist) nicht weil es im Fernsehen eingeblendet wird.

Es braucht also bei einer Manipulation auch immer zwei. Einen Tuer und einen Lasser! Menschen die Angst vor Manipulation haben sollten sich vielleicht also eher um ihr eigenes Selbstvertrauen kümmern und weniger ihre Angst schüren…. Denn eines ist für mich auch klar. Je mehr ich vor etwas Angst habe, desto eher werde ich es bekommen!

Wobei, Angst braucht man ja nur vor der negativen Manipulation haben. Vor positiver Manipulation wird ja wohl keiner Angst haben, oder? Wenn ich zu einem Psychologen gehe, manipuliert der mich ja hoffentlich positiv, dass es mir danach besser geht… Und wenn ich an meine Großeltern denke, dann haben die mich meine Kindheit die ganze Zeit negativ manipuliert, obwohl sie dies sicher nicht bewusst gemacht haben! Die haben sich sicher nie zusammen gesetzt und gesagt „Okay, wie gehen wir das mit der Erziehung an, wie bringen wir sie dazu, dass zu tun was wir wollen ohne dass sie es merkt“. Erziehung ist ja auch eine einzige Manipulation. Eltern bringen Kindern bei, was sie denken dass sie in ihrem späteren Leben brauchen werden. Ob sie wollen oder nicht. Mit allen möglichen Tipps und Tricks die seit Jahrzehnten in der Familie weitergegeben werden. Diese Manipulation ist aber hoffentlich in Ordnung!?

Was bleibt ist eben die bewusst negative Manipulation. Und vor der haben die Menschen ja auch immer öfter Angst. Der kleine Kreis der reichen Weltelite. Die Illuminaten. Die Medien. Die Ausserirdischen. Die Reptiloiden. Die Rothschilds…..Wenn man diesbezüglich ein wenig recherchiert sollte man wirklich Angst bekommen. Meine Großeltern hatten davon leider keine Ahnung, aber sie haben es trotzdem gewusst! Ihnen war immer schon klar, dass sie nicht mehr in ihrem Leben erreicht haben, weil die ganze Welt gegen sie war! Heutzutage kann man sich aus einer recht langen Liste aussuchen wer Schuld am eigenen Versagen hat….Ist nur nicht meine Weltsicht. Ich habe nämlich ein recht schönes Leben, welches ich mir selbst aufgebaut habe. Und da haben mir keine geheimen Mächte Steine in den Weg gelegt. Und wenn sie es getan haben, habe ich es nicht mitbekommen, weshalb es mir wieder egal ist.

Überhaupt fühle ich mich in meiner eigenen persönlich Matrix total wohl. Gut die Männergeschichte läuft nicht so toll. Aber deshalb gehe ich noch nicht davon aus, dass die Reptiloiden von allen Männern Besitz ergreifen die zu mir passen würden…. Ich versuche es zu nehmen wie es ist. Ich verstehe auch nicht, warum man Angst vor irgendwelchen nicht bekannten Mächten haben soll, wenn man doch eigentlich eh ein schönes Leben hat… Wobei natürlich eher Menschen zu Verschwörungstheorien neigen, deren Leben eher suboptimal läuft….Und klar, die Schuld dafür bei unbekannten Mächten zu suchen ist weit einfacher als den Hintern hochzubekommen und das eigene Leben einfach mal in die Hand zu nehmen!

Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht: Du wirst auf jeden Fall recht behalten. (Henry Ford (1863-1947), amerik. Großindustrieller )

© Libellchen, 2017

Ein Kommentar zu “Manipulation – Verschwörungstheorie – Matrix

  1. Hat mir sehr gut gefallen, was Du hier geschrieben hast! Wir suchen immer einen Schuldigen, welchen wir für unser Unglück verantwortlich machen können, dabei sind wir doch frei und können selbst über unser Leben entschieden. Die inneren Eltern-Stimmen brauchen wir nicht mehr zu befolgen. Wir dürfen selber so leben, wie wir es wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s