Migräne und Sport

Diese Woche war mein Körper ein wenig angeschlagen… Und wie soll ich es sagen. Ich muss mir eingestehen dass ich alt werde und die eine unangenehme Woche im Monat, mittlerweile sehr unangenehm werden kann!

Ganz vorne mit dabei, neben Bauchkrämpfen und Rückenschmerzen, ist mittlerweile die Migräne… Doch diesmal war ich selber schuld. Am Donnerstag hatte ich einen Auswärtstermin in Wien. Und es war der letzte heiße Tag. Ich also mit Laptop und U-Bahn – wo die Luft stand – zu meinem Termin. Dort habe ich eineinhalb Stunden mitgetippt fürs Protokoll und danach wieder schnell retour. Schnell deshalb weil meine Kollegen mit dem Mittagessen auf mich gewartet haben!

Am Rückweg ins Büro spürte ich es dann schon ganz leicht. Ich hätte halt gleich eine Tablette einwerfen sollen. Hab ich aber nicht und natürlich wurde es schlimmer. Auf dem Heimweg vom Büro war es aber so weit. Die Kopfschmerzen wurden unerträglich und übel war mir auch schon. Also warf ich an der Ampel wartend, eine Pille ein und hoffte gut heim zu kommen!

Zweimal dachte ich anhalten zu müssen um mich zu übergeben, aber letztlich schaffte ich es ohne Zwischenfälle nach Hause. Dort schälte ich mich aus den Klamotten, schnappte mir ein Cool-Pack und legte mich ins Bett. Zwei Stunden dämmerte ich dort dahin bis ich wieder einigermaßen gerade schauen konnte. Den letzten Sommertag verbrachte ich also im dunklen Schlafzimmer!

So eine Migräneattacke hängt mir auch immer noch ein paar Tage nach. Das schüttel ich nicht einfach so ab. Doch dass ich am nächsten Tag mit zwei schmerzenden Wadeln erwache, war neu! Keine Ahnung was ich getrieben habe im Schlaf, es fühlte sich in der Früh so an, als hätte ich einen Krampf in beiden Waden gehabt! Leicht lediert fuhr ich arbeiten und danach zu meinem Trainer ins Fitnessstudio! Der wollte ja meinen Trainingsplan anpassen! Ich also gezeichnet von Migräne, Bauchkrämpfen und schmerzenden Waden ins Fitnesstudio…War „lustig“.

Ich habe auch keine Ahnung wie ich das alles hinbekommen soll… Ich glaube nicht dass ich mir das alles gemerkt habe… Natürlich bekomme ich die zwei Pläne schriftlich, mit Bildchen und Anmerkungen von ihm. Und natürlich kann ich ihn auch jedes Mal fragen wenn ich dort bin… Als ich gestern rausging fühlte ich mich aber erstmal erschlagen. Wir hatten alle Übungen durchgemacht, er hatte mir alles erklärt und ich habe eigentlich nur versucht mich nicht vor Ort am Boden zusammen zu rollen….Achja. Bis auf die Cardiogeräte ist nichts mehr, wie es war! Alle „Geräte“ neu. Wobei ich viel mehr mit Hanteln und Eigengewicht arbeiten werde….Jo. Frühestens am Dienstag dann. Da werde ich mir den ersten Plan mal in Ruhe anschauen!

© Libellchen, 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s