Back im Arbeitsleben

Die erste Arbeitswoche nach dem Urlaub ist vorbei und sie war halb so schlimm wie befürchtet….Obwohl, das aufstehen war sogar schlimmer als befürchtet…

Als ich noch im Urlaub war, hatte ich keinen Bock wieder arbeiten zu gehen, da ich unsere Web-Seite überarbeiten soll. Jetzt würde man glauben das könnte mir Spaß machen, was es auch tat, als ich den Auftrag bekam. Das Programm mit dem ich arbeiten muss, ist allerdings absolut nicht brauchbar! Ich kann nicht formatieren wie ich will. Beim Einfügen aus Word, spinnt es wegen der Formatierung rum. Ich kann nur schreiben und Tabellen einfügen – welche sich bei jedem Buchstaben verändern auch wenn man die Breite und Höhe festlegt. Vor meinem Urlaub wollte ich da was schönes machen und bin verzweifelt. Und jetzt nach dem Urlaub habe ich schon ein wenig Zeitdruck….

Montag bis Mittwoch hatte ich eine gute Ausrede. Da hatte ich als Projektassistentin zu tun, doch am Donnerstag musste ich mich wohl oder übel daran setzen. Ich beschloss mit den Kleinigkeiten anzufangen und mir den großen Brocken – wo ich an der Formatierung verzweifelt war – aufzuheben. Am Donnerstag schaffte ich dann doch recht viel „Kleinmist“.

Am Freitag setzte ich mich dann an den großen Brocken und beschloss gleich mal, das mit den Tabellen zu lassen. Ich fing nochmal ganz von vorne an und mit einem Trick, bekam ich sogar ein paar gute Formatierungen hin. Wenn auch auf sehr mühsamen Weg! Aber das Ergebnis konnte sich dafür sehen lassen!

Mit diesem Fortschritt hatte ich in der ersten Woche ehrlich gesagt nicht gerechnet. Umso stolzer war ich dann gestern als ich ins Wochenende aufgebrochen war. Nächste Woche kann ich dann ganz entspannt den Rest machen!

© Libellchen, 2017

Ein Kommentar zu “Back im Arbeitsleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s