Vernunft versus Verlangen

Natürlich wusste die kleine Seele was richtig und was falsch war. Sie wusste auch was ihr kurzfristig guttun würde und ihr langfristig nur schaden würde. Doch hin und wieder gibt es diese Momente, wo die kleine Seele nicht nur alleine ist, sondern sich auch einsam fühlt. Wenn sie krank ist oder erschöpft. Wenn der Körper mal wieder Migräne hat oder sich verausgabt hat.

Manchmal gibt es solche Momente, wo sie einfach nur in den Arm genommen werden will. Da ist sie verletzlich. Nicht bereit auf die Vernunft zu hören. Da will sie sich einfach nur anlehnen und sich wohl fühlen. Ist das wirklich so verwerflich? Wahrscheinlich schon. Deshalb hat sie sich in den letzten Monaten auch immer versteckt. Wenn es ihr schlecht ging und er für sie da sein wollte, hat sie sich zurückgezogen. Sich eingesperrt. Gesagt, es sei alles in Ordnung und es alleine durchgestanden. Wie schon ihr ganzes Leben.

Sie war es gewohnt alles alleine zu schaffen. Auch schwache Momente gehen irgendwann vorüber. Man muss nur lange genug warten….

Doch dann kam die Wanderung und als sie zu Hause ankam, war sie euphorisch und dachte sich nichts dabei ihn zu treffen. Ihr ging es gut. Sie war topfit. Doch nach der heißen Badewanne, war sie plötzlich fertig. Die Erschöpfung bracht über ihr zusammen, doch er war schon auf dem Weg. Wollte sie besuchen. Einfach so.

Es war die falsche Zeit, der falsche Ort. Er war da und sie war schwach, müde und erschöpft. Und wollte sich nur anlehnen. Und er ließ es zu. Hielt sie fest, gab ihr Halt. War einfach nur da und tat ihr gut.

Zu lange hatte sie niemand mehr im Arm gehalten und so ließ sie sich fallen. Versuchte den Moment zu genießen und nicht an später zu denken.
Doch als er weg war lag sie im Bett und verfluchte sich selbst. Das konnte sie nicht nochmal bringen. Ein zweites Mal würde sie das nicht überleben….

Das musste aufhören. Sofort!

© Libellchen, 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s