Feuerwehrfest und chillen in der Sonne

Nachdem das Wochenende so cool begonnen hatte, war ich dann am Samstag noch mit meinen Nachbarn auf dem Feuerwehrfest. Das erste Mal seit ca. 18 Jahren! Als Jugendliche war ich im Sommer fast jedes Wochenende auf einem Dorffest. Doch dann zog ich in die Stadt und es war damit vorbei. Doch jetzt wohne ich wieder auf dem Land und schön langsam komme ich in der Gemeinschaft an.

Doch auch wenn vieles bekannt ist, ist es doch ganz anders. Als Jugendliche war ich umgeben von bekannten Gesichtern. Ich kannte jeden, jeder kannte mich. Jetzt bin ich die klassische „Zuagraste“, die sich dann aber doch recht gut einfügt in das Dorfleben einfach, weil ich es ja schon kenne…. Die Wiener bei uns in der Siedlung tun sich da schon schwerer…. Alleine wäre das ganze natürlich auch schwieriger. Als Frau alleine mal eben auf ein Fest gehen wo man niemanden kennt und sich an die Bar stellen, geht schon, aber nicht von mir. Das bin ich einfach nicht.

Doch mit den Nachbarn war es in Ordnung. Wir suchten uns ein Plätzchen wo wir reden konnten, tranken ein paar (Pfirsich-)Spritzer und gönnten uns noch einen Absacker in der Bar. Dabei kristallisiert sich schön langsam wirklich raus, dass die beiden Nachbarn ähnliche Hobbys, Interessen und Ansichten haben wie ich. Wenn das so weitergeht, kann ich bald sagen ich habe endlich mal wieder männliche Freunde! Als ich mich als kleine PC-Zockerin geoutet hatte und Fan von Action-Filmen, fiel mir der eine vor Begeisterung fast um den Hals! Der andere wiederum ist froh endlich mal jemand zu haben, der nicht durch Angst und Vorurteile getrieben ist. Wir sind uns in gesellschaftspolitischen Dingen eigentlich immer einig.

Und am besten an der Sache finde ich, dass ich mittlerweile auch beide Frauen kenne und sie mich – und offensichtlich kein Problem damit haben, dass ich mit ihren Männern rumhänge. Vielleicht merken sie auch einfach die Dynamik zwischen uns. Ich war ja schon immer eher der Kumpeltyp – nur das mir die Kumpel im Laufe der Zeit durch ihre Beziehungen abhandengekommen sind… Viele Frauen hatten ein Problem mit mir und die Männer haben sich ihrer neuen Liebe gebeugt und den Kontakt mit mir abgebrochen. Kann ich irgendwo verstehen, ist aber schön, dass es auch anders geht! Vielleicht muss ich meine Haltung bezüglich Kino doch noch mal überdenken…. Ich bin zwar immer noch ein wenig skeptisch, aber so lange er keine amourösen Ansätze zeigt und seine Frau kein Problem damit hat… Ach was weiß ich. Vielleicht bin ich auch einfach nur ein gebranntes Kind und mache mir zu viele Gedanken, was man davon halten könnte. Schließlich kenne ich das Dorfleben und die damit zusammenhängenden Gerüchte ja zur Genüge und ich habe einfach keinen Bock auf Stress!

Aber egal – das werde ich heute und hier nicht lösen. Schätze in ein paar Wochen bin ich schlauer. Ich fand es auf jeden Fall nett mal wieder auszugehen und neue Leute kennen zu lernen! Am Sonntag räumte ich dann noch mein Auto aus und danach ließ ich das tolle Wochenende am Balkon, in der Sonne ausklingen. Ein echt tolles, positives Wochenende!

© Libellchen, 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s