Körperliche Herausforderung

Also wenn mir vor 5 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich regelmäßig meine Muskulatur in einem Studio trainiere, hätte ich ihn oder sie ausgelacht! Ich und trainieren? Und was ist jetzt?! Ich tue es nicht nur freiwillig, sondern auch regelmäßig. Sogar wenn ich mit Öffis unterwegs bin, schleppe ich meine Trainingssachen mit mir rum. Ich gehe zweimal die Woche trainieren und das bereits seit Anfang Oktober.

Und ich habe in der Zeit auch regelmäßig die Gewichte erhöht. Vorige Woche war es wieder so weit. Mein Trainingsplan meldete, dass er abgelaufen ist. Ich also zum Trainer und ihn ersucht meine Gewichte hochzustellen.

Er: Bei welchen Geräten?

Ich: Bei allen! Ein wenig!

Er schaute mich überrascht an, folgte aber. Zusätzlich reduzierte er das Intervall wann der Trainingsplan das nächste Mal nachgestellt werden soll. Von zwei Monaten, hat er auf eines reduziert.

Und ich finde das toll. Ich merke wie meine Muskulatur stärker wird. Jedes Mal nach dem hochstellen, merke ich es bei den einzelnen Übungen. Doch nach einer Zeit, werden die Übungen leichter und ich spüre das es Zeit wird zum nachjustieren. Wobei ich mich sowieso am unteren Ende der Gewichtstabelle bewege. Als Schmerzpatient habe ich teilweise bei 5 Kilo angefangen und mich mittlerweile auf 25 bis 35 Kilo gesteigert. Das ist nicht die Welt, aber ein absoluter Fortschritt für mich!

Das nächste Training wird zwar wieder heftig werden, doch auch darauf freue ich mich schon. Gibt es etwas Schöneres als wenn man die Anstrengung nachher noch ein wenig spürt und sich dann voller Stolz über die eigene Leistung eine heiße Badewanne gönnt? Das ist sogar besser als Schokolade! Mal schauen wo das noch hinführt. Mein Rücken dankt mir die Regelmäßigkeit auf alle Fälle. Ich kann mich wieder ganz normal bewegen – inklusive bücken – und habe keine Schmerzen mehr! Das ist dann noch das Tüpfelchen auf dem „i“.

© Libellchen, 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s