Eingefallen

„Du schaust in letzter Zeit so eingefallen aus, schön langsam solltest du zum Abnehmen aufhören!“

Hm. Danke für die netten Worte würde ich sagen. Vor allem weil ich seit Weihnachten 1 Kilo zugenommen habe! Wahrscheinlich liegt es an meiner neuen Haarfarbe und daran dass ich schon sehr müde war in meiner letzten Arbeitswoche. Der Urlaub war echt schon sehr dringend notwendig!

Ich habe also nichts abgenommen, was mich ein wenig wurmt. Die letzten 4 Kilos zieren sich wirklich! Andererseits bin ich selber schuld. Ich weiß genau an welchen Tagen ich zu viel gegessen und getrunken habe, es war also nicht wirklich eine Überraschung.

Die unqualifizierten Kommentare meiner Arbeitskollegen nerven mich dafür umso mehr! Ja, ich habe viel abgenommen – was sie bei den ersten 15 Kilo so gut wie gar nicht wahrgenommen haben. Jetzt, wo ich auf meinem Gewicht stehe, sind sie der Meinung fast täglich, ungefragt, ihre Meinung äußern zu müssen. Gerade so als sei mein Gewicht ein Allgemeingut! Als hätten sie Anrecht darauf zu wissen, wieviel genau ich gerade wiege und welche Kleidergröße ich gerade trage.

Damit hatte ich echt gar nicht gerechnet. Ich habe schließlich für mich abgenommen. Damit ich mich wieder wohl fühle in meiner Haut. Dass da jetzt über Jahre jeder mitreden will, darauf war ich nicht vorbereitet. Anfangs habe ich mich ja noch gefreut. Ab Kilo 15 minus habe ich die ersten Komplimente bekommen. Das war schön. Darüber habe ich mich echt gefreut. Ab Kilo 20 kamen dann die Warnungen! Pass auf den Jo-Jo-Effekt auf!!!! Ab Kilo 25 kamen dann die Warnungen, nur ja nicht zu viel abzunehmen. Ab Kilo 30 kamen dann nur mehr von schlanken Menschen anerkennende Worte – und natürlich von der Familie! Bei allen anderen konnte man da schon sehr viel Neid in den Blicken beobachten.

Und jetzt soll ich plötzlich eingefallen ausschauen, mit einem Kilo mehr als zu Weihnachten, wo ich noch ganz gut ausgeschaut habe! Tja, nicht alles liegt am Gewicht! Aber offensichtlich werde ich von einigen, nur mehr darauf reduziert! Schade. 😦

© Libellchen, 2015

2 Kommentare zu “Eingefallen

  1. Hm, auf etwas reduzieren ist für Außenstehende wahrscheinlich einfacher, als nachzuvollziehen, was du da geleistet hast? Lass dich nicht reduzieren, du zumindest weißt, was du geschafft hast – liebe Grüße und genieß die freien Tage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s