Krankheitsfall

Ich weiß nicht wie oft Margit schon einen vereinbarten Termin abgesagt hat, weil sie krank ist. Doch es sind sehr viele. Voriges Jahr wollte sie 10 Mal mit Barbara auf einen Ausflug fahren, hat das Geld bezahlt und 5 Mal wurde sie dann krank. Manchmal bekam sie etwas retour, manchmal nicht. Ich habe das aus der Ferne beobachtet und dabei gelernt, dass man bei Margit nie so genau weiß….

Natürlich kann man krank werden und kann nichts dagegen tun, doch hin und wieder könnte sie schon, wenn sie denn wollte. Die 2 häufigsten Probleme sind Durchfall, nachdem sie zu viel in sich reingestopft hat und Verkühlung, nachdem sie mal wieder mit nassen Haaren durch die Wohnung gelaufen ist. Ich meine sie erzählt es so… Sie sagt, „Ich habe mir eh schon gedacht, dass ich schon wieder zu viel esse, aber ich kann dann halt nie aufhören. Hihi“ oder auch „Ich glaube ich habe mir die Nieren schon wieder verkühlt, habs mir eh gedacht als mir gestern mit den nassen Haaren dann so kalt war, aber ich wollte meine Serien fertig schauen. Hihi“. Ich mein ganz ehrlich – Ist das normal?

Wie auch immer. Donnerstag ist Holiday on Ice. Vorige Woche ging es ihr schon nicht gut, am Wochenende ist sie dann noch 100 Kilometer zu ihren Eltern gefahren und gestern ging es ihr dann richtig mies. Und da begann sie dann zu überlegen. Was soll sie mit der Karte machen, wenn sie nicht gehen kann….? Fragend blickte sie mich an, was mir allerdings nur ein müdes Schulterzucken entlockte und die Worte „Nicht mein Problem, ich hab mein Geld schon bekommen von dir..“. Doch dabei dachte ich an meine Stiefmutter, die mir am Samstag nach Stomp eröffnet hatte, dass sie noch lieber als zu Stomp, zu Holiday on Ice gegangen wäre…

Doch auf Abruf bereitstehen, bis Margit am Donnerstag weiß, ob sie jetzt krank ist oder nicht, das wollte ich ihr nicht antun. Vor allem vermutete ich, dass sie bereits einen Kundentermin haben würde…

Um 12:30 Uhr ging Margit zum Arzt

Um 15:30 Uhr rief sie mich an und eröffnete mir, dass sie offiziell krankgeschrieben, aber für Donnerstag wiederbestellt sei – wegen Holiday on Ice. Nur was wenn sie nicht gesund wird? Tja, woher soll ich das wissen. Und wieso genau sollte mich das interessieren. Doch sie ließ nicht locker, ob ich denn niemand wüsste. Naja, schon, nur sicher nicht auf Abruf und ich wusste auch nicht, ob sie überhaupt Zeit hat! Nun gut, dann nicht auf Abruf, sondern gleich fix und um € 6,– günstiger, als sie selbst dafür bezahlt hat…

Um 16:00 Uhr rief ich meine Stiefmami an, die zwar gern mitgehen wollte, aber einen Termin hatte. Doch sie würde versuchen den Termin zu verschieben

Um 16:15 Uhr schickte ich Margit eine SMS

Um 16:30 Uhr bekam ich eine von meiner Stiefmami – sie ist dabei

Um 16:32 Uhr schickte ich Margit eine zweite SMS, dass sie die Karte los ist und sich jetzt bitte wirklich auskurieren sollte!

Tja und die ganze Zeit war ich dabei entspannt geblieben. Zur Not wäre ich alleine gegangen – ist ja mittlerweile auch kein Problem mehr für mich. Ich muss sagen es hätte eine Zeit gegeben, wo ich ein Problem bekommen hätte, wenn mir plötzlich meine Begleitung ausgefallen wäre. Gott sei Dank, ist diese Zeit vorbei. Und Gott sei Dank, mal kurz auf Holz klopfen, bin ich so gut wie nie krank!

Achja, Stiefmami freut sich, ich freue mich und Margit ist krank. Tja, oft hast a Pech!

© Libellchen, 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s