Schönbrunner Adventmarkt – 26 11 14

In den vergangenen Jahren bin ich eigentlich nicht wirklich auf Adventmärkte gegangen. Wenn ich es einmal im Jahr auf den Neustädter geschafft habe, war das viel. Mit dem pendeln und meiner kalten Wohnung war ich so beschäftigt, dass mir für alles andere die Kraft fehlte. Noch dazu ist der Winter die Jahreszeit die ich am wenigsten mag. Am liebsten würde ich einen Winterschlaf halten und erst wieder rauskommen, wenn es Frühjahr wird. Doch jetzt ist alles anders.
Nach einem Ausflug auf den Adventmarkt, bin ich gleich zu Hause und meine Wohnung ist immer wohl temperiert. Und so bin ich diesen Winter, für meine Verhältnisse, sehr viel unterwegs. Am Mittwoch war ich mit Margit am Schönbrunner Adventmarkt.

Ich hab ein paar Kleinigkeiten bekommen, die ich noch für die Weihnachtsgeschenke brauchte und wir haben leckere Ofenkartoffeln mit Schinken/Rahm Füllung gegessen und als Nachspeise gönnte ich mir Bananen mit Vollmilchschokolade vom Schokobrunnen. Danach gingen wir wieder zu Fuß zurück ins Büro, wo unsere Autos parkten und eine halbe Stunde später war ich auch schon zu Hause.

Dort gönnte ich mir eine heiße Badewanne, da ich wieder auftauen wollte. So schön der Adventmarkt auch war, es war leider bitterkalt. Wenn man wirklich schöne Kleinigkeiten sucht – sehr viel handgemachte Sachen aus Holz, Keramik, Ton, Glas, Papier,… – ist er auf jeden Fall zu empfehlen!

Schönbrunn 1

Schönbrunn 2
© Libellchen, 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s