Schock am frühen Morgen

Also wenn die Arbeitswoche so beginnt wie heute morgen, dann bin ich schlagartig munter. Obwohl mir ein anderer Wochenstart weit lieber gewesen wäre. Kurz nachdem der Wecker um 5 Uhr geläutet hat, hörte ich ein brummen und wunderte mich noch, wo im Haus so frühmorgens schon jemand ein Gerät eingeschaltet hat. Kurz nach viertel 6 quälte ich mich auf und stapfte in meinen Wohnbereich – und war schlagartig munter.

Weiße Nebelschwaden zogen durch die Küche und es roch extrem grauslich, nach verbranntem was auch immer. Die Quelle war mit der Mikrowelle zwar rasch erkannt, doch der Grund konnte von mir bis jetzt noch nicht eruiert werden.

Ich wohne alleine, es ist niemand eingebrochen, meines Wissens nach bin ich kein Schlafwandler, warum also lief die Mikrowelle? Frühmorgens um kurz nach 5 Uhr? Wieso also hat sie sich leer, von selbst eingeschaltet? Laut meiner Beschreibung habe ich noch nicht mal die Möglichkeit einen Timer einzustellen – was ich zwar nicht wissentlich gemacht hatte, aber zumindest als unwissentliche Blödheit von mir in Betracht gezogen hatte.

Was also tun? Da stand ich also in meiner Unterwäsche, schwer geschockt und planlos. Wie kann ich eine Einbaumikrowelle ausstecken – außer gar nicht? An welchem Stromkreis hängt sie? Fragen über Fragen und keine Antwort am frühen morgen. Was also tun? Die Unterlagen vom Küchenbauer rausgesucht, die Artikelnummer aufgeschrieben, die Beschreibung eingesteckt, durchlüften – was nicht sehr viel geholfen hat! – und dann Morgenhygiene. Bevor ich allerdings das Haus verlassen habe, habe ich noch alle Stromkreise in der Küche – außer Kühlschrank und Tiefkühler – ausgeschaltet. Keine Ahnung ob das hilfreich ist, oder ob die Mikro nicht doch beim Kühlschrank dranhängt!

Und dann mit einem mulmigen Gefühl in die Arbeit. Kurz nach 8 habe ich dann die Küchenbauer angerufen, doch die haben mich sofort an den Kundendienst der Mikrowellenfirma verwiesen. Die habe ich dann auch angerufen. Den Rückruf des Technikers würde ich innerhalb von 24 Stunden zwar erhalten, doch frühestens morgen, da er heute nicht im Haus ist. Toll! Ich also alles so schnell wie möglich erledigt – 4 Termine und pünktlich um 14 Uhr wieder ab nach Hause, schauen ob die Wohnung eh noch steht.

Ja sie steht noch und ja sie stinkt noch. Gut dass ich die Vorhanglieferung auf morgen verschoben habe, ich muss jetzt erstmal versuchen den Geruch loszuwerden und zu hoffen, dass sich das Unglück auf die Mikrowelle beschränkt! Ich fühle mich gerade extrem hilflos und die Tatsache, dass ich frühestens morgen, wohl eher übermorgen, erst erfahre ob es wirklich nur die Mikro war und was eigentlich los ist, verursacht mir ein extrem ungutes Gefühl in der Magengegend. Vom Gestank habe ich jetzt auch noch schön Kopfweh bekommen, schätze ich werde mich jetzt selbst auf den Balkon sperren und dabei die Küche im Auge behalten.

Es gibt definitiv schönere Wege die Woche zu beginnen – andererseits kann es jetzt bergauf gehen!

© Libellchen, 2014

7 Kommentare zu “Schock am frühen Morgen

  1. Mist aber auch – ich wüsste ehrlich gesagt genauso wenig, was da richtig oder falsch zu tun ist. Daumen sind gedrückt, dass du innerhalb von 24 Stunden den versprochenen Rückruf bekommst!!!!

  2. So Lebensgefahr durch Kollege Nummer 3 entfernt, jetzt kann sich der Techniker auch gerne bis morgen Zeit lassen. Mit den Kabeln ist Gott sei Dank alles in Ordnung, jetzt bin ich nur noch gespannt, ob mir jemand sagen kann, warum sich das Ding selbst eingeschaltet hat!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s