Spiegelschrank

Ein paar Tage nachdem ich in der Wohnung war mit dem Küchenmeister, bekam ich einen Anruf vom Installateur. Sie sind gerade dabei meinen Spiegelschrank zu montieren und wollten wissen, wo genau ich ihn hinhaben wolle. Mittig über dem Waschbecken, oder Mittig über der Armatur.

Ganz ehrlich, bin ich froh dass ich vor kurzem in der Wohnung war. Ich hatte nämlich überhaupt keine Ahnung mehr, was ich mir vor einem Jahr gedacht hatte, als ich den Spiegelschrank gekauft hatte.

Da ich aber Dank meines kleinen Besuches wusste, wie genau es in meinem Bad ausschaut, konnte ich die Frage am Telefon recht leicht beantworten. Danke an die Baumeister des Universums, die mir bei diesem Umzug so hilfreich zur Seite stehen!

Achja, die nächste Rechnung ist eingetroffen. Der Fliesenleger hat mir seine Rechnung geschickt. Natürlich werde ich wieder mal anrufen müssen um zu kommunizieren, dass ich sie erst bezahle, nachdem ich die Leistung abgenommen habe. Keine Ahnung warum ich dauernd „sofort fällige“ Rechnungen bekomme…..

Vielleicht fällt mir das aber auch nur auf, weil ich aus der Materie komme? Keine Ahnung. Aber egal. Ich werde den Punkt auf meine To-Do-Liste aufnehmen, dann kann ich ihn auch gleich wieder streichen und habe gleich wieder das Gefühl einiges erledigt zu haben.

© Libellchen, 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s