Jahrestag

Mein Blog und ich haben heute Jahrestag! Wahnsinn. Ich habe ihn erst ein Jahr. Ich habe ihn schon ein Jahr. Zeit ist echt relativ. Zum einen habe ich das Gefühl schon viel länger zu schreiben, zum anderen ist es als wäre es gestern gewesen, als die erste Geschichte online ging.

In dem Jahr ist so vieles passiert und ich habe so viel über mich selbst gelernt. Aber auch über meine Mitmenschen. Ich bin toleranter geworden, ruhiger, besonnener, ausgeglichener. Ich mag mich mittlerweile und genieße mein Leben. Ich habe den für mich optimalen Weg gefunden, mit Problemen oder emotionalen Herausforderungen umzugehen. Immer wenn mich etwas bewegt und trachtet mich wieder in ein Loch zurück zu ziehen, schreibe ich darüber. Ich schreibe es mir einfach von der Seele.

Und ich habe Menschen gefunden in der weiten Welt des Bloggens, die ähnlich ticken. Ich fühle mich dadurch nicht ganz so anders. Und dadurch schaffe ich es mittlerweile auch in der realen Welt immer mehr von mir zu zeigen. Und es ist total faszinierend wie sich meine Umgebung mir gegenüber verändert hat.

Heute bin ich dankbar und glücklich ein Teil dieser Welt zu sein. Und da das nicht immer so war, ist es für mich umso schöner. Ich fühle mich gut. Und das verdanke ich auch euch. Den Lesern diesen Blogs und auch euren Kommentaren. Immer wieder haben mir eure Kommentare neue Blickwinkel eröffnet und mich dadurch wieder ein Stückchen weiter gebracht.

DANKE dafür!

Und wie es sich für einen richtigen Rückblick gehört, habe ich ein paar Zahlen für euch:

Abonennten: 15

Artikel: 202

Kommentare: 440

Schlagwörter: 3.706

Kategorien: 7

Aufrufe: 7.493

Und ich denke es wird noch mehr. Das Leben dreht sich weiter und da mein Blog mittlerweile schon Tagebuch-Charakter hat, werde ich sicher noch einiges zu Papier bringen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und werde jetzt den Jahrestag gebührend feiern!

© Libellchen, 2011

10 Kommentare zu “Jahrestag

  1. Es kommt mir auch viel länger vor, dass du schreibst. Viel länger Libellchen

    Immerhin hast du mich inspiriert ebenfalls aus dem Papiertagebuch heraus zu finden und meine Gedanken öffentlicher zu machen.

    Ja, durch das Feedback anderer Menschen wird es erst möglich zu erkennen: wir sind nicht allein mit unseren Problemen, es gibt kaum jemanden, der nicht Ähnliches schon erlebt hat.

    Die Offenheit über sich zu erzählen verbindet mit den Menschen, das ist faszinierend zu beobachten.

    Auf in ein weiteres Schreibjahr, ich wünsche dir hierfür alles Gute

  2. ich dachte auch, du wärst schon länger da als ich 🙂
    schreiben befreit – ich denke, das hast du jetzt auch gelernt 😉 alles gute zum „geburtstag“ nachträglich 😉

    liebe grüsse,
    aprikose

  3. Hey liebes Libellchen,

    da haben wir ja ungefähr zur gleichen Zeit begonnen. Herzlichen Glückwunsch! Ich mag dich und deine Artikel auf jeden Fall nicht mehr missen! 😀

    Sei lieb geknuddelt,
    Sunny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s