Universum

Ich hab ein Buch gefunden. Wo? In meinem Bücherregal! Als ich es in Händen hielt, musste ich erstmal darüber nachdenken, wo es herkam. Schließlich fiel es mir wieder ein. Es war ein Geschenk von einem Menschen, der sich Sorgen um mich gemacht hat. Und ich habe es bekommen vor ca. 5 Jahren. Genau weiß ich es nicht, aber es muss in der Zeit nach dem Ex und vor dem süßen Typen gewesen sein. Damals war ich echt am Ende und auch noch nicht bereit für das Buch. Dafür lese ich es heute mit Begeisterung. Es heißt

„Grüße vom Universum. Wie Wünsche Wirklichkeit werden“ und ist von Mike Dooley.

Und das Buch war angeblich die Inspiration für „The Secret“. Hier ein paar Auszüge:

Eine deiner größten Herausforderungen liegt darin, zu erkennen, dass die Hürden in Zeit und Raum lediglich Spiegelungen der Hindernisse in deinem Kopf sind.

Hör auf, dir Probleme vorzustellen.

Oder auch

Herausforderungen im Leben tauchen nicht aufs Geratewohl auf, wie zufällig und absichtslos sie auch erscheinen mögen. Sie begegnen dir nur, wenn du dafür bereit bist.

Nicht dann, wenn sie dich zerbrechen würden, sondern wenn du bereit bist, zu wachsen, darüber hinauszuwachsen und mehr zu sein, als du warst, bevor sie aufgetaucht sind.

Und auch

Wie immer wird es dann passieren, wenn du es am wenigsten erwartest, aus einer Richtung, aus der du es am wenigsten erwartest, auf eine Art, wie du sie am wenigsten erwartest.

Also grüble nicht darüber nach. Aber du solltest nicht vergessen, dass es geschehen wird.

Und last but not least

Jemand sagte einmal:

„Ohne Fleiß kein Preis.“ Und so wurde es für ihn Wirklichkeit.

Dumm gelaufen, was?

Ich finde das Buch herrlich. Es bestätigt mir vieles was ich in den letzten Monaten schon kennen gelernt habe und schenkt mir auch noch genug Anregungen für die Zukunft. In diesem Sinne, wenn ihr eine tiefgreifende, einfach zu lesende Lektüre benötigt, kann ich das Buch nur empfehlen. Aber bevor ihr es kauft, schaut mal, ob es vielleicht auch in eurem Bücherregal herumsteht.

© Libellchen, 2011

2 Kommentare zu “Universum

  1. Hm… ich weiß nicht… früher mochte ich solche Bücher total gerne. Aber heutzutage finde ich diese ganzen „Sonnenscheinworte“ sehr anstrengend… aber das liegt wohl eher an meiner Lebensphase…

    • Als ich deinen letzten Blogeintrag gelesen habe, hatte ich das Gefühl, du bist auch schon ein Stückchen weiter als ich. Ich konnte früher mit diesen Büchern gar nichts anfangen, doch jetzt ist offensichtlich „unsere Zeit“. 🙂

      GlG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s